Drohnenvermessung

Drohnen Flugaufnahmen sind eine Alternative oder Ergänzung zu herkömmlichen terrestrischen Aufnahmen oder 3D-Laserscanning Aufnahmen. Die Einsatzbereiche sind sehr vielfältig. So können mit einer Drohne neben Strassen oder Gebäuden auch mühelos schwer zugängliche Gebiete wie z.B. Baugruben, Fluss- und Bachläufe, Hanglagen, Kiesgruben, Steinbrüche, Deponien etc. erreicht werden.

Aus den Aufnahmen entstehen hochauflösende Orthophotos, 3D-Modelle, Visualisierungen, Punktwolken, Höhenkurvenpläne (digitale Geländemodelle), Fassadenpläne, Profile oder auch Volumenberechnungen.


Weiter eignen sich Drohnenaufnahmen für eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten:

  • Aufnahme von Dachlandschaften etc.
  • Rissmonitoring an Gebäuden, Staumauern etc.
  • Inspektionen an Brücken und Gebäuden mittels Zoom Kamera
  • Aufnahmen von Naturereignissen wie Hochwasser, Felsstürze, Rutschungen, etc.
  • Aufnahmen mittels Wärmebildkamera z.B. für Rehkitzsuche
  • Grundlagenaufnahmen für Snowsat Schneemanagement in Skigebieten


Für die Vermessung mit Hilfe einer Drohne sprechen viele Argumente:

  • Der  Zeitaufwand für die Aufnahme wird erheblich verringert. In kürzester Zeit können grössere Flächen mit geringem Arbeitsaufwand erfasst werden.
  • Die erhaltenen Daten dienen für alle möglichen Planungsgrundlagen und können auch im Nachhinein für weitere Auswertungen weiter verwendet werden.
  • Die Arbeitssicherheit speziell in unzugänglichen Gebieten wird erhöht

 

Fragen Sie unsere Fachleute nach den vielfältigen Möglichkeiten der Drohnenaufnahmen. Wir sind uns sicher, auch für Sie die optimale Methode zu finden um Ihrem Anliegen gerecht zu werden.

Kontaktieren Sie mich direkt


«Gerne berate ich Sie bezüglich unserer Möglichkeiten. Kontaktieren Sie mich unverbindlich.»
Manuel Brugger, Geomatiktechniker FA

+41 81 286 97 10
m.brugger@siag-chur.ch