Geomonitoring

Die Messdaten werden regelmässig erhoben und aufgezeichnet (z.B. alle 5 Minuten oder ein Mal pro Tag) und zudem laufend graphisch aufbereitet und über das Internet den interessierten Stellen zugänglich gemacht. Überschreiten die Bewegungen gewisse Grenzwerte, können Alarme über E-Mail und/oder SMS versandt werde.

Auch Geotechnische Anlagen wir Tele-Jointmeter, Laser-Distanzmesser oder Inklinometer können an eine Monitoring Anlage angeschlossen und automatisch überwacht werden.

Die Software-Entwicklung für die Dokumentation und die grafische Darstellung der Resultate erfolgt bei der Schneider Ingenieure AG Inhouse.  So entwickeln wir für unsere Kunden individuelle und auf das zu überwachende Objekt angepasste Lösungen.

Ihr Ansprechpartner


«Haben Sie Fragen oder Anregungen? Ich bin für Sie da.»

Felix Walser, dipl. Verm. Ing. ETH / SIA


+41 81 286 97 12, f.walser@siag-chur.ch