+41 81 286 97 00 | mail@siag-chur.ch

Die präzise geodätische Deformationsmessung liefert einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit der Talsperren. Voraussetzung ist jedoch, dass Bewegungen in einem Bereich von ca. 1 mm zuverlässig erfasst werden können. Um diese Genauigkeiten zu erreichen, setzt die Schneider Ingenieure AG präzise Messinstrumente (Präzisionstheodoliten und Laser-Distanzmesser) und modernste Mess- und Auswerteverfahren ein.

Das bei der Absteckung zum Bau der grossen Talsperren erworbene Wissen diente als Basis für das heute vorhandene Know-How im Gebiet der hochpräzisen Deformationsmessung. Das Vorhandensein von präzisen geodätischen Instrumenten allein genügt nicht, vielmehr ist auch die Kenntnis der Zusammenhänge im Umfeld einer Talsperre von entscheidender Bedeutung.

» Verfahren
» Einsatzgebiete

deformationsmessung urdenbahn

deformationsmessung druckleitung

deformationsmessung gaessi

deformationsmessung staumauer ferden

deformationsmessung staumauerbewegungen

 

deformationsmessung valle di lei stollen tda