+41 81 286 97 00 | mail@siag-chur.ch

In einem Leitungskataster werden Ver- und Entsorgungsleitungen verwaltet. Dies geschieht heutzutage mehrheitlich in digitaler Form. Unter Leitungen versteht man Rohrleitungen wie z.B. Wasser, Abwasser, Fernwärme etc. oder Kabel wie z.B. Strom, Telefon, Internet etc.

Bestehendes Erfassen und Digitalisieren

Wir erfassen die bestehende Infrastruktur inkl. Attribute (Höhen, Material, usw.). Durch die Bestimmung der genauen Lage der Leitungen wird ein grosser Schutz der bestehenden Werke, vor allem bei Bautätigkeiten erreicht. Mit der Erfassung aller Daten in unserem Netzinfrastruktursystem erhalten wir, neben der einfachen Datenabfrage, auch die Möglichkeit, Netzberechnungen in definierten Einzugsgebieten zu erstellen. Als Beispiel kann hier die Berechnung der Durchflussmenge zur Einleitung eines neuen vollständig überbauten Quartierplanes in die bestehende Kanalisationsleitung, aufgeführt werden. So ist es bereits bei der Projektierung möglich herauszufinden, ob bestehende Infrastrukturen nach einer Neuerschliessung noch ausreichen, oder ob andere Lösungen gesucht werden müssen.

Sie können die von uns gehaltenen Leitungskatasterdaten natürlich sowohl in analoger (Plan, Papier) wie auch digitaler (dwg, dxf etc.) Form beziehen.

leitungskataster roehren

leitungskataster roehre

leitungskataster wasser

leitungskataster abwasser